Station 8 
–Der Vorhang ist zerrissen
-der Weg zu Gott ist frei


Markus 15, 37-39

37 Aber Jesus schrie laut auf und starb.

38 Da zerriss der Vorhang im Tempel von oben bis unten in zwei Teile.

39 Ein römischer Hauptmann stand gegenüber vom Kreuz. Er sah genau, wie Jesus starb.
Da sagte er: »Dieser Mensch war wirklich Gottes Sohn!«

 

BasisBibel, © 2021 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

 

Impuls: 

GOTTES WILLKOMMENS-KULTUR 

Zahlen und Fakten zum Vorhang 

·        Material: Purpur & Karmesin (rot, blau) eingewebt in gezwirntem Leinen 

·        Höhe: 18 m 

·        Breite:  9 m 

·        Dicke: ca. 6-8 cm 

·        hing im Tempel in Jerusalem – religiöses Zentrum Israels 

·        trennte das „Heiligtum“ vom „Allerheiligsten“, wo die Bundeslade, das Symbol für die Gegenwart Gottes, stand. 


 Warum zerriss der Vorhang? 

Der Vorhang war ein Symbol für die Trennung des eigensinnigen Menschen von seinem liebenden Schöpfer Gott. 

Das war nicht immer so.  Von Anfang an lebte der Mensch in einer harmonischen und liebevollen Beziehung mit Gott, seinem Mitmenschen und der Schöpfung. Gott – Mensch – Welt lebten in Frieden zusammen. 

Das blieb leider nicht so. Der Mensch löste sich eigensinnig aus dieser Beziehung. Diese Trennung brachte nicht nur einen Bruch mit Gott, sondern auch mit seinem Mitmenschen, der Umwelt und sich selbst. Bis heute spürt man diese Folgen sehr deutlich, überall wo wir hinschauen. 

Um diese folgenschwere Trennung aufzuheben starb Jesus am Kreuz. Allein durch IHN ist Versöhnung mit Gott möglich 

Der Zugang zu Gott ist nun frei. Der Schöpfer lädt uns ein: Komm, finde Liebe, Erneuerung, Sinn, Kraft, Freude, Vergebung, Mut und vieles mehr bei MIR! 

Egal wie lange, oder wie weit jemand von Gott entfernt gelebt hat, jeder ist in Jesus eingeladen sich mit Gott zu versöhnen. 

In Jesu Tod und Auferstehung schuf Gott eine neue Willkommenskultur! 


zerissen 

von oben an 

bis unten aus 

der Blick frei 

der Weg frei 

zu Gott 

du bist eingeladen 

komm! 

Lass dich versöhnen mit Gott!